Logo des Instituts für SexualpsychologieSexualpsychologie - Berlin - Institut für Sexualpsychologie Institut für Sexualpsychologie

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Supervision

Drucken

Das Institut bietet fortlaufende Sexualpsychologische Supervisionsgruppen an, für Kolleginnen und Kollegen, die in ihrer beruflichen Tätigkeit mit den Bereichen Liebe, Sexualität und Partnerschaft konfrontiert sind und sich eine regelmäßige Besprechung und Strukturierung ihrer Arbeit in einem zwanglosen Rahmen wünschen.
Das Angebot richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die sexualtherapeutisch (vor allem mit Paaren) arbeiten und gerne regelmäßig ihre Fälle in ungezwungener Atmosphäre sowohl inter- als auch supervisorisch besprechen möchten. Inhaltlich stehen die sexualdiagnostische Zuordnung der Störungsbilder, die klinisch-sexualpsychologische Fallkonzeption sowie die paar- und sexualtherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten und –verläufe im Mittelpunkt.

Die Gruppen finden einmal im Monat, an verschiedenen Wochentagen und Uhrzeiten im Institut statt. Die Gruppengröße liegt bei maximal 6 und minimal 3 Teilnehmern. Der Ein- und Ausstieg in die bzw. aus der Gruppe ist jeweils zum Quartalswechsel möglich.
Die Teilnahme wird von der Deutschen Gesellschaft für Sexualmedizin, Sexualwissenschaft und Sexualtherapie DGSMWT sowie von der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung DGfS als Fachsupervision anerkannt.